CULTURE CHANGE MANAGEMENT 

Einstellungsprozess

Ausgezeichnete Arbeitgeberhaben haben einen klaren, strukturierten und zuverlässigen Einstellungsprozess etabliert. Der Einstieg der Bewerber in das Unternehmen ist klar zu erkennen. Die Ansprechpartner sind mit Bild in sympathischer und persönlicher Weise auf der Bewerbungsseite des Unternehmens zu erkennen. Jeder Kontakt zum Unternehmen ist einfach und arm an Barrieren (keine zu aufwändigen Bewerbungsformulare). Auf die Kontaktaufnahme von Bewerbern per E-Mail, Onlineformular, Telefon, Post, persönlichem Treffen wird schnell, freundlich und verbindlich reagiert. Die Entscheidung, ob ein Interview mit dem Bewerber geführt werden soll, wird innerhalb weniger Wochen getroffen und dem Bewerber mitgeteilt. Absagen erfolgen schnellstmöglich in sehr freundlicher Form, ggf. mit einem Hinweis auf andere Chancen für den Bewerber, z.B. auf regionale Jobportale. Im Falle des Einladens zum Interview wird sichergestellt, dass von Anfang an sowohl die Fachseite wie auch die Personaler teilnehmen. In vielen Fällen werden mehrere Vorstellungsgespräche – meist mit Variation der Unternehmensteilnehmer – geführt, damit beide Seiten sich aus verschiedenen Perspektiven kennenlernen. Im Falle der positiven Entscheidung wird frühestmöglich das Einarbeitungsszenario verdeutlicht. Bei einer Entscheidung gegen den Bewerber wird eine ausgesprochen freundliche Absage unter Berücksichtigung der AGG Restriktionen erteilt. Es ist das Ziel, dass der Bewerbungs- und Einstellungsprozess sowohl im Falle der Zusage wie auch im Falle der Absage dazu führt, dass die Bewerber ihn als vorbildlich wahrnehmen und dies im Sinne des Empfehlungsmarketings weitertragen, sowohl in persönlichen Kontakten wie auch über Portale wie KUNUNU. Es spricht sich herum, dass das Unternehmen einen exzellenten Einstellungsprozess hat.

CULTURE CHANGE MANAGEMENT

Ein Service der
noventum consulting GmbH

Copyright © 2018 - noventum consulting