CULTURE CHANGE MANAGEMENT 

Feedback Kultur

Ausgezeichnete Arbeitgeber haben eine ausgeprägte Feedbackkultur, die sich in das Führungskräfteverhalten auf allen Ebenen eingebrannt hat. Führungskräfte bei ausgezeichneten Arbeitgebern sind es gewohnt, konstruktiv-kritisch bewertet zu werden und laden ihre Mitarbeiter auf vielen Kanälen dazu ein, z.B. im Rahmen einer anonymen Great Place to Work ® Mitarbeiterbefragung, im regelmäßigen Feedback-Gespräch unter vier Augen, nach Veranstaltungen etc. Die Führungskräfte haben gelernt, mit Kritik konstruktiv umzugehen, sich nicht primär zu erklären oder zu rechtfertigen, sondern verstehen zu wollen, warum ihre Taten und Worte bei ihren Mitarbeitern nicht so angekommen sind, wie beabsichtigt. Kritik empfinden diese Führungskräfte als Chance zum Lernen, die Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern, ohne jedoch den „Kopf unter den Arm“ zu nehmen und Orientierungslosigkeit durch Führungsschwäche zu verbreiten. In einer Feedback-Kultur wird dem Feedbackgeber deutlich gezeigt, dass die Kritik angekommen ist und ob der Feedbacknehmer beabsichtigt, sein Verhalten zu verändern. Die mögliche Verhaltensänderung muss dann nachvollziehbar für den Feedbackgeber sein und sollte durch spätere Befragungen oder Gespräche überprüft werden. Das Annehmen von Feedback liegt im Übrigen nicht allein in der Verantwortung der Führungskräfte, sondern muss von jedem Mitarbeiter erlernt werden. Führungskräfte sind dabei jedoch aufgrund ihrer Multiplikatorenrolle vorbildlich – im Guten wie im Schlechten.

CULTURE CHANGE MANAGEMENT

Ein Service der
noventum consulting GmbH

Copyright © 2018 - noventum consulting