CULTURE CHANGE MANAGEMENT 

Analyse & Priorisierungsworkshop

In dem Kulturanalyse- und Priorisierungsworkshop wird die im Vorfeld erhobene Unternehmenskultur in Gruppenarbeit tiefer analysiert, um auf dieser Basis eine für das Unternehmen und deren Mitarbeiter dauerhaft förderliche und erfolgreiche Unternehmenskultur zu initiieren. Die ideale Grundlage dieses Workshops sind die oben beschrieben drei Auswertungen

  • die Mitarbeiterbefragung
  • der Kulturaudit
  • die Kooperationsanalyse

Nicht alle dieser Auswertungen sind zwingend, allerdings steigt mit der Verfügbarkeit von Kulturanalyseelementen das Verständnis für die Zusammenhänge und die Verbesserungsansätze.

Eine typische Teilnehmeranzahl des Kulturanalyse- und Priorisierungsworkshops sind ca. 20 Personen. Workshops können jedoch auf eine deutlich kleinere und auch auf eine deutlich größere Teilnehmeranzahl ausgerichtet werden. Im Falle größerer Gruppen wird der Workshop dann segmentiert. Wichtig bei der Auswahl der Teilnehmer für den Workshop ist, dass jede „Stake-Holder“ Gruppe vertreten ist, damit der „Funke überspringen“ kann und auf breiter Ebene die Lust auf eine Unternehmenskulturstärkung entsteht. So sollte also der Workshop nicht nur mit Führungskräften, sondern auch mit anderen Multiplikatoren, mit jungen Mitarbeitern, mit Arbeitnehmervertretern sowie ggfls. mit Freiwilligen, die sich für eine Stärkung der Unternehmenskultur einsetzen wollen, besetzt sein.

Agenda Kulturanalyse- und Priorisierungsworkshop

Die empfohlene Dauer des Kulturanalyse- und Priorisierungsworkshops beträgt 2 aufeinanderfolgende Tage mit integriertem Abendprogramm. Eine beispielhafte Agenda sieht wie folgt aus:

Begrüßung und Einleitung

Begrüßung und Einleitung durch die Geschäftsführung und
Klärung der „Spielregeln“ des Workshops (Vertraulichkeit, Verbindlichkeit, Offenheit, Respekt) 

DAUER ca. 15 Minuten

Impulsvortrag durch Uwe Rotermund

Warum Unternehmenskultur und Arbeitgeberattraktivität so wichtig für die Zukunftssicherung für Unternehmen ist und wie man sich diesen Themen systematisch nähert

DAUER ca. 45 Minuten incl. 15 Minuten Diskussion

Kleingruppendiskussion
  • Welche konkreten Ziele sollen mit einem Projekt „Unternehmenskultur und Arbeitgeberattraktivität“ erreicht werden?
  • Was erwarte ich von diesem Auftaktworkshop?

DAUER ca. 10 Minuten

Zusammentragen der Kleingruppendiskussion

Zusammentragen und Festhalten der Ergebnisse der Kleingruppendiskussion im Plenum

DAUER ca. 40 Minuten

Ergebnispräsentation von im Vorfeld durchgeführten Befragungen

Erläuterung der Ergebnisse des im Vorfeld durchgeführten Kulturaudits durch Uwe Rotermund und Darstellung von „best practices“ vergleichbarer Unternehmen incl. Diskussion im Plenum

DAUER ca. 60 Minuten

 

Erläuterung der Ergebnisse der im Vorfeld durchgeführten anonymen Mitarbeiterbefragung durch Uwe Rotermund und Gegenüberstellung von Kulturaudit (beabsichtigte Kultur) versus Mitarbeiterbefragung (erlebte Kultur) incl. Diskussion im Plenum

DAUER ca. 60 Minuten

 

Erläuterung der Ergebnisse der Kooperationsanalyse durch Uwe Rotermund und Aufzeigen von Optimierungspotenzialen incl. Diskussion im Plenum

DAUER ca. 60 Minuten

Kleingruppenarbeit

Kleingruppenarbeit – welche neuen Maßnahmen zur Stärkung der Unternehmenskultur sind in diesem Unternehmen erforderlich?

DAUER ca. 90 Minuten

Zusammentragen der Kleingruppenarbeit

Zusammentragen und Erfassen der möglichen neuen Maßnahmen im Plenum auf Metaplan-Karten und Gruppieren der Maßnahmen

DAUER ca. 30 Minuten

Erstellung einer Matrix

Eintragen der neuen Maßnahmen und Maßnahmengruppen in eine Matrix "Aufwand vs. Nutzen" in Diskussion mit dem Plenum

DAUER ca. 45 Minuten

 

Ergänzen der Matrix um die bestehenden Maßnahmen aus dem Kulturaudit vorab

DAUER ca. 10 Minuten

Auswählen der Maßnahmen und Maßnahmengruppen

Auswählen der ca. 5 - 10 wichtigsten Maßnahmen und Maßnahmengruppen von der Matrix durch „demokratische“ Punktevergabe und Vetosignale

DAUER ca. 30 Minuten

Projektblätter

Entwickeln von ersten Projektblättern für die oben ausgewählten wichtigsten Maßnahmen

DAUER ca. 45 Minuten

Feedbackrunde

Feedbackrunde im Plenum – Wie fühlt sich das jetzt an?

  • Was gefällt mir?
  • Was macht mir Sorgen?
  • Wo sehe ich Hindernisse?
  • Wo möchte ich mich beteiligen?
  • Wie kann die Belegschaft zum aktuellen Diskussionsstand informiert werden?
  • Was ist für mich der nächste Meilenstein? Was soll sich bis dahin spürbar verbessert haben?

DAUER ca. 60 Minuten

Abschluss

Check-Out: Kurze Abschlussstatements jedes Teilnehmers

  1. Wurden die Erwartungen an den Workshop erfüllt (gemessen an den am Anfang formulierten Erwartungen)?
  2. Wenn es nur drei Dinge gibt, die jetzt passieren müssen, welche sollten das sein?

DAUER ca. 30 Minuten

 

Abschlussworte der Geschäftsführung

DAUER ca. 10 Minuten

CULTURE CHANGE MANAGEMENT

Ein Service der
noventum consulting GmbH

Copyright © 2018 - noventum consulting